Bürgerstiftung Burgwedel
Gemeinsam aktiv und stark für unsere Stadt!


Siegerehrung des Fotowettbewerbs

Zum mittlerweile vierten Mal haben wir im vergangenen Jahr alle Bürgerinnen und Bürger Burgwedels zur Teilnahme an einem Fotowettbewerb aufgerufen. Jetzt hat in den Räumen der Hannoverschen Volksbank in der Hannoverschen Straße in Großburgwedel die Siegerehrung stattgefunden.

Unter dem Motto 'Farbenspiel in Burgwedel' haben Hobbyfotografinnen und Hobbyfotografen ihre Lieblingsmotive eingereicht. Insgesamt haben wir 68 Fotoeinsendungen erhalten“, berichtet Monika Stellmacher, die stellvertretende Vorsitzende der Bürgerstiftung. Ob Gegenstände, Fauna und Flora, das Wetter und Gewässer, die Bandbreite der Motive war vielfältig und farbenfroh. An der anschließenden Abstimmung über die schönsten Fotoarbeiten haben sich annähernd 300 Personen beteiligt.

Die Preisträgerinnen und Preisträger sind:

1. Platz: Mareen Manegold (Schmetterlingsbild)
2. Platz: Ulrich Mingramm (Wettmarer Mühle im Abendrot)
3. Platz: Detlef Hoyer (Waldweg mit Lichterstimmung)

Die glücklichen Preisträger erhielten 300,- Euro für den 1. Platz, 200,- Euro für den zweiten Platz und 100,- Euro für den dritten Platz. Wir gratulieren sehr herzlich!

Die Hannoversche Volksbank unterstützt den Wettbewerb der Bürgerstiftung. Christian Zapfe, Filialdirektor der Bank im KompetenzCenter Großburgwedel, zeigt sich beeindruckt von der Qualität der Fotografien, nicht nur der jetzt prämierten Siegerfotos. 'Mir persönlich ist die Auswahl bei der Abstimmung wirklich sehr schwergefallen', verrät er am Rande der Preisverleihung.


vlnr: Ulrich Mingramm, Christian Zapfe (Hannoversche Volksbank), Moritz Manegold, dahiner Monika Stellmacher (Bürgerstiftung Burgwedel), Mareen Manegold, Detlef Hoyer


Die Theatergruppe  Improkokken begeistert Schülerinnen und Schüler

Auch in diesem Jahr hat die Bürgerstiftung Burgwedel einen Theatervormittag für die 5. Klassen der Schulen in Burgwedel organisiert, Eingeladen war die Theatergruppe Improkokken aus Hannover. Die drei Schauspieler:innen und ein Musiker haben sich dem Improvisationstheater verschrieben. Ihr Stegreifspiel entsteht aus dem Moment heraus zu Vorgaben aus dem Publikum. Jede Spielszene ist somit einmalig, also eine Premiere.
Das brachte ordentlich Stimmung in die Aula des Schulzentrums, waren doch alle aufgefordert, ihre Wünsche den Schauspielern zuzurufen. Diese bedankten sich mit einem spontanen Spiel, das viel Heiterkeit und auch Staunen ob der Kreativität erzeugte. Das Prinzip war schnell durchschaut: jeder ist nicht nur als Zuschauer, sondern auch als Stichwort- und somit auch als Ideengeber aktiv beteiligt.
Besonders eine Szenenfolge, in der verschiedene Genres abgerufen wurden, überzeugte. Einmal war die Komödie gefragt, dieselbe Spielszene dann unter dem Label Horror wiederholt. So lernten die Schülerinnen und Schüler auch gleich noch etwas über unterschiedliche Theaterformen. Das Finale brachte neuen Schwung in die Vorstellung. Ein und dieselbe Szene wurde in drei verschiedenen Geschwindigkeiten durchgespielt.

 


Spenden statt Geschenke

Blumen, Wein, Gutscheine. Irgendwann ist der Zeitpunkt erreicht, dass alle Geschenke geschenkt wurden und Sie z.B. als Geburtstagskind keine offenen Wünsche mehr haben. Bitten Sie Ihre Gratulanten, statt Geschenken, eine Geldspende zugunsten unserer Stiftung zu tätigen und unterstützen Sie so lokale Projekte in Burgwedel. Als Verwendungszweck wird z.B. der Name des Geburtstagkindes eingetragen.

Schenken. Spenden. Lokal. Gutes tun.

 

  

Bankverbindung: